Die Zimmer von Marieke von Poggenstohl

  • Seite 3 von 3
09.02.2016 06:18
#31
avatar
Erotikdienstleisterin

"Wenn ich etwas für sie empfinden würde, wäre es Liebe und keine Arbeit. Was ist für sie empfinde ist Gleichgültigkeit, manchmal Ekel oder Hass ..." Bei den letzten Worten fuhr sie sich an die Wange.

(Flo)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2016 06:19
#32
avatar
Kammerzofe Prinzessin Florabellas

"Aber warum machst Du es dann? Nur wegen des Geldes?"

(Flo)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2016 06:25
#33
avatar
Erotikdienstleisterin

Ursula schaute Marieke an. "Ja. Guck nicht so! Für den Acker bin ich nicht geschaffen. Und einmal angefangen ist es nicht leicht, aufzuhören. Das letzte Mal aus Liebe ... ich glaube, da war ich sechszehn oder so."

(Flo)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2016 06:29
#34
avatar
Kammerzofe Prinzessin Florabellas

Mit sechszehn .. da hatte Marieke ein paar Jahre Nachholebedarf. Und obwohl Ursula meinte, sie solle nicht so gucken, sah sie sie traurig an. Sie legte ihre Finger sacht auf die überschminkte Stelle in Ursulas Gesicht. Und dann geschah etwas mit ihr, was sie sich später nie erklären konnte. Sie legte auch ihre Lippen darauf.

(Flo)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2016 06:32
#35
avatar
Dienstmädchen auf Schloß Millefleur

In diesem Moment stand Friederike im Zimmer, die völlig aufgewühlt und in Gedanken vergessen hatte, anzuklopfen.

(Flo)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2016 06:50
#36
avatar
Kammerzofe Prinzessin Florabellas

Marieke schrak zurück. Showtime!

"Danke, Friederike! Stelle bitte einfach alles auf den Tisch am Fenster. Danke! "

(Flo)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2016 06:55
#37
avatar
Dienstmädchen auf Schloß Millefleur

Friederike brachte nur ein brüchiges "Sehr wohl!" heraus, stellte das Tablett auf dem Tisch ab und sah zu, dass sie aus dem Zimmer kam.

(Flo)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2016 07:09
#38
avatar
Kammerzofe Prinzessin Florabellas

Marieke wurde sich klar, was sie gerade getan hatte. Mist! Wenn Ursula jetzt dachte, sie hätte nur ... sie gar deswegen hierher ... das war doch aber gar nicht so. Während sie Ursula anschaute, spürte sie, wie sie knallrot wurde. "Entschuldige bitte. Ich wollte nicht ... also ich möchte nicht ... also das Du denkst ... "

(Flo)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2016 07:22
#39
avatar
Erotikdienstleisterin

Ursula schaute Marieke schweigend an. Auch für sie war der Kuss überraschend gekommen. Und mehr noch überraschte sie, was sie dabei empfand. Das sie das noch konnte ...

"Pssst!" flüsterte sie. "Pssst! Das war sehr schön. Danke!"

Sie nahm Mariekes Wangen in ihre Hände und legte ihre Stirn auf die Mariekes. Und dann gab auch sie Marieke einen Kuss. Diesmal fanden sich ihre Lippen.

(Flo)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2016 07:30
#40
avatar
Kammerzofe Prinzessin Florabellas

Marieke war völlig durch den Wind. Ihre Wangen glühten und ihr Herz raste. Später fanden die Lippen der beiden noch unendlich viel andere Stellen, die nach ihren Küssen verlangten. Und am nächsten Morgen wusste Marieke, was sie all die Jahre verpasst und vermisst hatte.

(Flo)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!